kiefernarten für den garten


Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Von den über hundert Kiefern-Arten, die es auf der Welt gibt, sind in Deutschland die, Kiefern können, wie bereits erwähnt, je nach Art oder Sorte ganz unterschiedliche Wuchsformen haben. Damit Sie aber nicht ständig einen Rückschnitt vornehmen müssen, um das Wachstum gering zu halten, empfiehlt sich vor allem die Zwergkiefer, die von Natur aus nur wenige Meter hoch wächst. Ihr blaugrünes Na delkleid mit den langen weichen Nadeln verleiht ihr eine besonders schöne Optik. Sie kann gut in Küberl, Garten Steingarten, Grab gepflanzt werden. Sie ist sehr genügsam, äußerst winterhart und besitzt auffallend kurze, gelbgrüne Nadeln. Besonderheiten. Sie wachsen bei uns nur in sehr wintermilden Regionen im Freiland und müssen auch dort gut vor Frostschäden geschützt werden. Botanische Namensvetter / Namensbedeutung 8. Nutzung in Medizin und Naturheilkunde 5. Der Wuchs der ungebremsten Gewöhnliche Kiefer / Wald-Kiefer / Föhre ist monumental und breit. Eine etwas wild gewachsene, rauschende Kiefer kann ihre volle Schönheit deshalb besser in größeren Grün-Anlagen entfalten, zum Beispiel bei der Gestaltung von Parks und Außenbereichen um Unternehmen. Drei verbreitete Arten sind die Waldkiefer (Pinus sylvestris), die Zirbelkiefer (Pinus cembra) und die Bergkiefer (Pinus mugo). Bei Ballenware beschränkt sich die Pflanzzeit jedoch auf die Vegetationspause von etwa September bis Anfang April, während Sie Topfpflanzen prinzipiell das ganze Jahr hindurch pflanzen können – selbst im Hochsommer, wenn Sie die neue Kiefer in den ersten Wochen danach gut mit Wasser versorgen. Den Klimawandel begegnen unsere Kunden mit mehrjährigen ausgewählten Topfpflanzen. Auf einem größeren Grundstück ist eine Kiefer, zum Beispiel die besondere Schlangenhautkiefer, ein Hingucker. Pinus ist die einzige Gattung der Unterfamilie Pinoideae. Im Mai, wenn die sogenannten Kerzen noch weich sind, lassen sie sich einfach mit der Hand ausbrechen. Funktionale Cookies sind für die Funktionalität des Webshops unbedingt erforderlich. Nadeln, Rinde und Wurzel im Vergleich 10. Sie wachsen langsam und sind relativ dürreresistent – man darf also auch ausnahmsweise mal das Gießen vergessen. Passt eine Kiefer in meinen Garten? Die immergrünen Gehölze lassen sich gut mit Heidekräutern kombinieren. Kleinwüchsig 3. Durch die Behandlung mit schwermetallfreiem Holzschutzmittel behalten die Terrassendielen ihren trendigen Look besonders lang. Verwendung als Rohstoff, Holz und Nutzholz 4. Anwendung als Bonsai in der Gartenkunst 8. Einen hohen Gartenwert haben auch asiatische Kiefern-Arten wie zum Beispiel die Mädchen-Kiefer (Pinus parviflora) und die Tränenkiefer (Pinus wallichiana). Ihren Namen hat sie von den großen Harztropfen, die an den Zapfen hängen. immergrüner, anspruchsloser Baum, der eher niedrig ist; mit einer Gesamthöhe von etwa 6 Metern passt er auch in kleine Gärten (zum Beispiel Steingärten oder Gärten im asiatischen Stil), macht sich als Gruppengehölz aber auch in größeren Grünanlagen bestens, blaugrüne, bis zu 4 cm lange Nadeln, die etwas gedreht sind, erst kegelförmig, später etwas unregelmäßiger, aber recht dicht, Zapfen sind eiförmig und grün, später werden sie graubraun, Standort Um das Saatgut ernten zu können, müssen die Zapfen der meisten Arten zwischen September und Oktober gepflückt werden, kurz bevor sich die Schuppen öffnen. Da er außerdem noch ansprechende Zapfen ausbildet, wird er gern als dekoratives Gehölz sowohl im Garten als auch in Parkanlagen eingesetzt. Insekten, sondern durch den Wind übertragen. Aufgrund ihrer Region haben sich die einzelnen Kieferarten an die Umgebung angepasst. Mit einer Kompostgabe im Frühjahr können Sie das Wachstum jüngerer Pflanzen aber etwas beschleunigen. Eine Waldkiefer könnte in einem Hausgarten zu mächtig wirken und mit ihren tiefen Wurzeln zu viel Platz beanspruchen. Warum also nicht mal eine Kiefer für den Garten auswählen? Alternativ entscheiden Sie sich für kleine Kiefernarten oder für schlanke Arten wie den Säulenwacholder. Wenn die Veredlungen angewachsen sind und die Edelreiser kräftig austreiben, wird die Unterlage oberhalb der Veredlungsstelle abgeschnitten. 3) Die Japanische Rot-Kiefer (Pinus densiflora) passt auch in kleine Gärten, denn sie wächst langsam und wird nur etwa 4 Meter hoch und breit. Die Sorte ‘Densa Hill’ wird bis zu 7 Meter hoch und 3 Meter breit. Eine Sortenübersicht für den Garten zum Herunterladen. Die Veredlungsstelle wird in der Regel nur mit einem Gummiband verbunden und nicht mit Baumwachs verstrichen. Die einzelnen Arten unterscheiden sich aufgrund ihrer Vorkommensregion und teilweise anhand ihrer Optik. In Süddeutschland sieht man in den Gärten aber auch zunehmend die aus dem Mittelmeerraum stammenden. Wirkung in Medizin und Naturheilkunde 6. Dann erkennt man, wie variantenreich Kiefern sein können: von wild-romantisch bis streng als Bonsai. 1) Die Säulenkiefer (Pinus sylvestris ‘Fastigiata’) ist eine schlanke Gartenform der heimischen Wildart. Es werden keine Analyse Cookies gesetzt. Die kürzesten Nadeln trägt die Berg-Kiefer, die längsten die nordamerikanische Gelbkiefer (Pinus ponderosa). Passt eine Kiefer in meinen Garten? Besonderheiten als Pionierbaumart 11. Hüllen Sie junge Pflanzen in den ersten Jahren im Winter an zugigen Standorten vorsichtshalber in Vlies ein und mulchen Sie die Baumscheiben mit Laub. Die Gartenformen werden überwiegend durch Veredlung vermehrt. Für Alpinum oder Einzelstellung. Hier sehen Sie als Kunde die Liste der Favoriten an Kiefernarten in deutschland, wobei Platz 1 den oben genannten Testsieger darstellt. An manchen Frühlingstagen, meist im April oder Mai, wird in der Umgebung von Kiefernwäldern so viel davon freigesetzt, dass er als hellgelber Belag auf Autodächern und in Pfützen sichtbar wird. Einheimisch 2. Bis zu 700 Jahren alt und etwa 40 Meter hoch kann der Baum werden. Mit einer Kompostgabe im Frühjahr können Sie das Wachstum jüngerer Pflanzen aber etwas beschleunigen. Solange die Bäume noch klein sind, sollte man die Kronen in Wintervlies einhüllen, die Baumscheiben dick mit Herbstlaub mulchen und die Stämme mit Jute umwickeln. und Ihrer Pflanzenvorliebe ab. Für lockere, hainartige Überpflanzungen dieser Rhododendren eignen sich diverse Kiefernarten. Kiefernarten und -sorten. Selbst extremer Kälte sind sie gewachsen, so dass sie auch in großen Höhen gedeihen. Nach dem Veredeln müssen die Pflanzen im Gewächshaus weiterkultiviert werden. Zwerg-Sorten wie die Kugel-Kiefer 'Pierrick Brégeon' (Pinus nigra) eignen sich auch bestens für die Kübelkultur. Diese Cookies ordnen Ihrem Browser eine eindeutige zufällige ID zu damit Ihr ungehindertes Einkaufserlebnis über mehrere Seitenaufrufe hinweg gewährleistet werden kann. Von Asien bis Afrika ist die Schwarzkiefer (Schwarzföhre) zu Hause, fühlt sich inzwischen aber auch in Europa sehr wohl. Dafür ist sie besonders schön: Sie hat bläuliche, herabhängende Nadeln und wächst erst kegel- und im Alter schirmförmig. Silberkiefer. Ein großer Vorteil der Mazedonischen Kiefer ist ihre Robustheit: Sie ist nicht anfällig für Blasenrost, eine Erkrankung, die 5-nadelige Koniferen häufig betrifft. Sie finden diese Nadelbaumarten auf der kompletten Nordhalbkugel, von Nord bis Süd: die Kiefern, Föhren oder … Sie würden auch auf einem nahrhaften, guten Boden gedeihen, doch hier haben Kiefern zu viel Konkurrenz durch andere Bäume, die ihnen das Licht streitig machen. Die Kiefer gehört für die Forstwirtschaft mit zu den … Wer sich für eine Edeltanne im Garten entscheidet, sollte also auf ausreichend Licht achten. Die Gartenformen werden überwiegend durch Veredlung vermehrt. Dafür ist sie besonders schön: Sie hat bläuliche, herabhängende Nadeln und wächst erst kegel- und im Alter schirmförmig. 2) Die Tränen-Kiefer (Pinus wallichiana) ist etwas empfindlich und nur für milde Regionen und nicht zu trockenen Boden geeignet. 5) Zwerg-Berg-Kiefer ‘Humpy’ (Pinus mugo) gehört mit nur einem Meter Wuchshöhe und -breite zu den kleinsten Kiefern. Eine Sortenübersicht für den Garten zum Herunterladen. Die meisten Kiefern sind äußerst frosthart, windfest und hitzetolerant, brauchen aber einen vollsonnigen Standort. Selbst Trockenheit oder Fröste kann sie anstandslos vertragen. Ohne Schnitt wächst sie kugelrund, sie eignet sich speziell für eine Kübelpflanze. Die Rinde wird als Nebenprodukt der Forstwirtschaft auch gerne als sogenannter, Ein untrügliches Erkennungsmerkmal sind jedoch die Nadeln, die je nach Art von 4 bis über 20 Zentimeter lang sein können und quirlartig an den Zweigen angeordnet sind. Die verschiedenen Arten sind unterschiedlich anfällig. Die Silberkiefer “Watereri” ist klein, kompakt und gedeiht auch in Kübeln. Wer sich eine Föhre für den Garten wünscht, greift besser zu ihren Sorten, denn die Art eignet sich eher als Hingucker für große Parkanlagen. Definition, Eigenschaften, Merkmale 2. Die sogenannte Kiefernschütte, ein plötzliches Abwerfen der Nadeln, kann sowohl pilzliche als auch physiologische Ursachen haben. Wesentlich kompakter bleibt mit rund sechs Metern Wuchshöhe die Berg-Kiefer. In Gärten sind darüber hinaus asiatische Kiefernarten wie zum Beispiel die Mädchenkiefer (Pinus parviflora) und die Tränenkiefer (Pinus wallichiana) zu finden. Denn die Imprägnierung sorgt sowohl für Wetterbeständigkeit als auch für die Vorbeugung von Pilz- und Insektenbefall. ist es, den malerischen Wuchs riesiger alter Bäume im Miniatur-Format zu imitieren. Unterschiede von Tannenzapfen, Kiefernzapfen, Fichtenzapfen 9. Exotisch 3. Verwenden Sie unsere Pflanzen ausschließlich im Garten! Vor allem in Norddeutschland ist die Wald-Kiefer (auch Föhre oder Gemeine Kiefer) weit verbreitet, weil sie problemlos auf sandigen Böden wächst. Kiefern (Pinus) sind wahre Überlebenskünstler: Sie wachsen auf Dünen, sauren Moorböden und in Felsspalten. Unterschied von Fichten-, Tannen-, Kieferzapfen 9. Ein Grund mehr, den aromatischen Kiefern im eigenen Garten ein dauerhaftes Zuhause zu geben, wo die Pflanzen nicht nur durch ihren angenehmen Duft, sondern au… Die kleinwüchsigen Formen der Kiefer sind Unterarten der Bergkiefer. Dazu hebt man im Spätsommer beim Edelreis und beim getopften Sämling jeweils einen flachen, ebenen Rindenspan ab und setzt das Reis seitlich so an die Unterlage an, dass die beiden möglichst ebenen Schnittwunden etwa deckungsgleich sind. Kiefernarten in deutschland - Alle Produkte unter der Vielzahl an verglichenenKiefernarten in deutschland! Die Wildarten der Kiefern lassen sich relativ problemlos durch Aussaat vermehren. Wir stellen Ihnen hier 6 besonders schöne Kiefernarten vor, um Ihnen einen Einblick in die interessante Welt dieser Koniferen (Nadelgehölze) zu geben. und Ihrer Pflanzenvorliebe ab. Die Nadeln sind steif, graugrün, spitz, ca. Wie bei allen Kiefern sollte man wissen, dass man solch einen Baum nicht nur für sich, sondern auch für die nachfolgenden Generationen pflanzt. Der üppige Kragen schützt den Hals und kann an milden Wintertagen den Schal ersetzen. Kiefern gelten vor allem in China als Symbol eines langen Lebens, weshalb man sich auch gern die Bäume im Miniatur-Format ins Haus stellt. Von den über hundert Kiefern-Arten, die es auf der Welt gibt, sind in Deutschland die Waldkiefer (Pinus sylvestris), die Zirbel-Kiefer (Pinus cembra) und die Berg-Kiefer (Pinus mugo) heimisch. 5) Zwerg-Berg-Kiefer ‘Humpy’ (Pinus mugo) gehört mit nur einem Meter Wuchshöhe und -breite zu den kleinsten Kiefern. Wenn die Veredlungen angewachsen sind und die Edelreiser kräftig austreiben, wird die Unterlage oberhalb der Veredlungsstelle abgeschnitten. Ökologische Bedeutung 12. Düngen, Pflege, Krankhei… Pinus mugo gibt es sogar als Hecke, aber auch im Vorgarten, im Steingarten oder – geschnitten – im modernen Garten wirkt dieser kleine Baum sehr attraktiv. Als sogenannte Big Bonsais oder Gartenbonsais werden verschiedene Arten angeboten – auch sie brauchen natürlich einen Logenplatz im Vorgarten. Die Stecklingsvermehrung ist bei einigen schwach wachsenden Sorten der Berg-Kiefer möglich. Damit die Form erhalten bleibt, müssen die neuen Triebe des Garten-Bonsais regelmäßig entfernt werden. Wir zeigen Ihnen Welche Bäume und Sträucher sich … Kleinwüchsig 3. In den mehr oder weniger stark verholzten Schuppen befinden sich hunderte geflügelte Samen, die vom Wind mehrere Kilometer weit transportiert werden können. Zwergkiefer Mops. Insbesondere an der heimischen Wald-Kiefer treten darüber hinaus auch verschiedene Schädlinge auf, unter anderem Blattwanzen, Spinnmilben und verschiedene Schmetterlingsraupen. Insgesamt gibt es aber 113 verschiedene Kiefernarten, die teilweise ein natürliches Vorkommen haben. Einheimisch 2. nicht stechende, doppelpaarige, lange Nadeln (erinnern an Pinzetten) von blaugrüner Farbe, unregelmäßige Krone, die sich je nach Umgebung entwickelt: von schirmartig bis eher schmal, charakteristische, nach unten hängende Kiefernzapfen (sogenannte Kienäpfel), die sich bei Wärme knackend öffnen, um ihre Samen freizugeben, tiefe Pfahlwurzeln, deshalb braucht der Nadelbaum Platz, harzreich, mit unverwechselbarem Duft; Kiefernholz ist formstabil, von heller Farbe und leicht; wird gern als Bauholz eingesetzt. Die heimischen Kiefernarten sind vollkommen frosthart. Die Nadeln stehen je nach Kiefern-Art meist zu zweit, zu dritt oder zu fünft an kurzen, stark gestauchten Trieben. Erst im Jahr nach der Bestäubung reifen die meist recht großen, breit-konischen Kiefernzapfen und fallen vom Baum. All Rights Reserved. Kiefern sind immergrüne und winterharte Nadelgehölze. Außerdem muss das untere Triebende mit speziellen Bewurzelungshormonen behandelt werden, die für Hobbygärtner nicht erhältlich sind. Pinus cembra, Zirbelkiefer. Einen hohen Gartenwert haben auch asiatische Kiefern-Arten wie zum Beispiel die Mädchen-Kiefer (Pinus parviflora) und die Tränenkiefer (Pinus wallichiana). Sp gestalten Sie … Nach dem Veredeln müssen die Pflanzen im Gewächshaus weiterkultiviert werden. Zudem ist sie stadtklimafest und robust. An manchen Frühlingstagen, meist im April oder Mai, wird in der Umgebung von Kiefernwäldern so viel davon freigesetzt, dass er als hellgelber Belag auf Autodächern und in Pfützen sichtbar wird. Geschrieben von Pinetco am 22.12.2016 17:00. Sie hat eine breit kugelige Wuchsform. Kiefern können, wie bereits erwähnt, je nach Art oder Sorte ganz unterschiedliche Wuchsformen haben. Das hilft für die spätere Zeit beim Heranwachsen der Bäume. Die heimische Wald-Kiefer ist der ideale Schattenspender für. Definition, Eigenschaften, Merkmale 2. Sie werden auch als Zwergkiefern bezeichnet. Dann entwickeln die Gehölze Notkronen, die eher unattraktiv aussehen. Sie wächst recht langsam und wird auch mit zirka 20 Metern längst nicht so hoch wie die Föhre, zudem ist die Schlangenhautkiefer ein optisch sehr auffälliger Baum. Sie wächst in Dünen, Mooren, auf trockenen Gebirgshängen, und sogar am Polarkreis ist sie vertreten. Damit die Form erhalten bleibt, müssen die neuen Triebe des Garten-Bonsais regelmäßig entfernt werden. Auch oder gerade im Winter entfaltet die Zwergkiefer ihre ganze Schönheit. Einer ihrer Vorteile: Man kann sie gut mit Laubbäumen vergesellschaften, beispielsweise mit der Rotbuche oder der Manna-Esche. Die Sorte ‘Densa Hill’ wird bis zu 7 Meter hoch und 3 Meter breit. Bekannt ist er auch unter der Bezeichnung Latschenkiefer oder Bergföhre. Kiefern vertragen keinen starken Rückschnitt, denn ältere, unbenadelte Äste treiben nach dem Kürzen nicht wieder aus. Allerdings werden sie recht hoch, so dass Ihr Garten eine gewisse Größe für diese Arten aufweisen sollte. Auch die Zirbel-Kiefer wird mit 20 Metern sehr groß. Anleitung herunterladen. bevorzugt feuchte, durchlässige Böden in sonniger Lage, ist gut winterhart, aber gefährdet bei großen Schneemengen, dann sollte man die Äste schützen, kann gut zu Garten-Bonsais geformt werden, weil diese Kiefernart schnittfest ist. Mit viel Handarbeit bringt man kleinwüchsige Arten in Form, indem man ihre Äste biegt und das Grün kissenartig schneidet. Das hängt natürlich von der Größe der Grünanlage, den herrschenden Standortbedingungen (viel Licht!) Zirbelkiefer (Pinus cembra) Während Zwerg-Formen wie ‘Mini Mops’ oder ‘Humpy’ (beides Pinus mugo) im Staudenbeet oder Steingarten Platz finden, braucht eine Berg-Kiefer mit sechs Meter Höhe deutlich mehr Raum. Sichern Sie größere Kiefern immer mit einem schräg entgegengesetzt der Haupt-Windrichtung eingeschlagenen Baumpfahl, damit sie in der Anwachsphase nicht umgeweht werden können. Eine passende Kiefer gibt es für jeden Garten, vom ausladenden Baum über die schlanke Säule bis zur kleinen Kugelform. Die Schönheit dieses Baumes erschließt sich meist erst, wenn man ihn außerhalb von Wald-Schonungen sieht. © 2019 Mein schöner Garten. Damit Sie lange Freude an den Kiefern haben, gibt es hier eine Anleitung, wie die Kiefer sachgemäß geschnitten wird.

Webcam Schanze Schmallenberg, Berghütte Salzburger Land Kaufen, ♥ Wüste Im Iran, Katholische Familienzentren Im Erzbistum Köln, Restaurants Reit Im Winkl, Hotel Lamm Arrangements, Eisenmangel Und Herz, Griechische Mythologie Tiere,

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.